Die Meldungen der laufenden Saison 2005:


09.10.2005 Trophy Weiss Blau Finale in Ampfing:
Nach zwei spannenden Rennen holt sich
Lukas mit einem 2. und einem 4. Platz den Sieg in der Jahreswertung 2005.
Sebastian steigert sich an diesem Wochenende kontinuierlich und fährt im 2. Rennen Bestzeit bei den Rotax-Junioren.

Rennergebnisse
Endstand TWB 2005

10. 11.09.2005 Bundesendläufe zur Deutschen Amateur Kartslalommeisterschaft in Gunzenhausen:
Nur 2 Wochen nach dem Deutschen Rundstreckenfinale stand die Deutsche Meisterschaft im Kartslalom an. 85 Starter aus ganz Deutschland hatten sich in 7 Alters- und Leistungsklassen zu den Bundesendläufen qualifiziert.
Lukas holt sich bei den jüngsten in der Klasse 16 nach 3 äußerst spannenden Wertungsläufen den verdienten Sieg und ist somit 
Deutscher Amateur Kartslalommeister 2005
                           
Mehr unter Team/Erfolge/Lukas//2005              

Für Sebastian den 2-fachen Deutschen Meister 2003 und 2004 lief es dieses Jahr in der Klasse 17 nicht so gut.
Nach einer klaren Fehlentscheidung der schlecht unterwiesenen Streckenposten lag er nach dem ersten Lauf nur auf Platz 11 der Wertung. Sebastian und das Team entschieden sich für einen sofortigen Rückzug aus der Kartslalomszene.


27. - 28.08.2005 DAM Bundesendläufe in Wackersdorf:
Lukas und Sebastian zeigen auch bei der Deutschen Amateur Kartmeisterschaft sehr gute Leistungen. Sebastian wird bei den Rotax-Junioren 5. von 9 Startern. Für seine erste Saison mit dem 125ccm Kart gegen die "alten Hasen" verdient die Platzierung hohe Anerkennung. Bei Lukas ging es in der Bambini Klasse AB um den Meistertitel. Lukas fuhr in jedem der 3 Rennen zwar die schnellste Rennrunde der 4 Starter, konnte die schnellen Runden aber nicht konstant durchhalten und musste sich nach sehenswerten Positionskämpfen geschlagen geben. Auch dieser 2. Platz in der ersten Rennsaison verdient große Anerkennung.


Endergebnisliste



Mehr unter Team/Erfolge...../2005

30. - 31.07.2005 DAM Trophy-Weiß-Blau Lauf Nummer 5 in Wackersdorf:
Sebastian startet erstmals mit dem neu aufgebauten COSMOS-Kart von Papa, das Mach1 von Lukas hat ein neues Outfit in Silber bekommen. Lukas muss sich wegen einem "Schrauberfehler" vom Papa versuchen von ganz hinten nach vorne zu arbeiten was ihm auch gelingt. Sebastian fährt hoch motiviert mit dem neuen Kart seine bisher besten Rennen und erkämpft sich einen 2. Platz in der Tageswertung.                  
Mehr unter Team/Erfolge...../2005  

Rennergebnisse

Rennbericht

Zwischenstand TWB


23.07.2005
BKSM-Kartslalom in Dingolfing:
Bei wechselhaftem Wetter hatten die Betreuer der Clubkarts einiges zu tun. Die Reifenwahl wurde erst in letzter Sekunde vor dem Start getroffen. In der Klasse 16 dominierte wieder einmal Lukas, in der Klasse 17 konnte sich Sebastian über einen zweiten Platz freuen. Somit haben sich beide für die Bundesendläufe zur Deutschen-Kartslalom-Meisterschaft im September qualifiziert.                   
Mehr unter Team/Erfolge...../2005

Ergebnisliste


26.06.2005
4. Lauf zur DAM Trophy-Weiß-Blau in Ampfing:
Heiß ging es her bei der Veranstaltung - zum einen die hochsommerlichen Temperaturen zum anderen die Rennverläufe.
Lukas musste bei den Bambinis vom letzten Startplatz13 aus starten und holte sich dennoch den Sieg. Sebastian erkämpfte sich, wie schon in den vorhergegangenen Trophyläufen ein achtbares Ergebnis - den 4.Platz. 
Mehr unter Team/Erfolge...../2005

Sebastian und Lukas wurden dieses Wochenende tatkräftig unterstützt von Oma, Opa, Onkel Konrad, Tante Anke, Tante Renate, Vinzenz und Nepumuk.
Ergebnisliste


19.06.2005
29. und 30. Kartslalom der NRG-Landshut
Lukas dominiert in beiden Läufen der Klasse 16 und holt sich mit großem Zeitvorsprung 2 Siege.
Sebastian verfehlt am Vormittag den Sieg um 0,02sec. und am Nachmittag um 0,07sec. in der Klasse 17.

Mehr unter Team/Erfolge...../2005 Ergebnisliste Vorm. Ergebnisliste Nachm.

04. - 05.06.2005
3. Lauf zur DAM Weiß-Blau Kart-Trophy in Genderkingen
Unsere Erfolgskurve entwickelt sich weiterhin nach oben. Lukas holt sich in der Gazellen AB Wertung den Sieg. Bei den Rotax-Junioren fährt Sebastian in seiner dritten Veranstaltung auf Platz 3, obwohl Schrauberpapa das ganze Wochenende die fehlenden 600 Umdrehungen unseres Rotax-Triebwerks nicht gefunden hat.

Mehr unter Team/Erfolge.../2005


07.05.2005
3. Lauf zur BKSM in Mamming /Pilsting
Die Platzierungen wiederholen sich. Wie schon vor 2 Wochen in Genderkingen holt sich Lukas vor seinem Clubkameraden Kevin Schneck den Sieg in der Klasse 16. Sebastian gelingt es wieder das Dingolfinger Doppel Wimmer - Haselbeck zu sprengen und fährt auf den 2. Platz in der Klasse 17. Wir hoffen natürlich, dass es uns schon bald gelingt das Duo auch mal hinter uns zu lassen.                         
Mehr unter Team/Erfolge.../2005


01.05.2005
2. Lauf zur Trophy-Weiss-Blau in Wackersdorf
Das neu organisierte Forster Racing Team ging in Wackersdorf mit nur mehr 2 Fahrern an den Start. Das Gazellen Kart von Lukas wurde nochmals bezüglich Sitzposition, Pedalerie und Gewichtsverteilung umgebaut und mit einer neuen Kupplung versehen. Auch das Kart von Sebastian verlangte nach viel Schrauberei nach dem Startunfall von Rottal. Mit neuer Hinterachse und optimierter Sitzposition, Gewichtsverteilung und Pedalverlängerungen ging Sebastian an den Start.

Die Umorganisation hat sich gelohnt. Lukas holt sich den Tagessieg in der Bambini Klasse AB. Sebastian erkämpft sich einen achtbaren 7. Platz von 9 Startern. Der Zeitrückstand zum Hartumkämpften Mittelfeld ist so gering dass wir überzeugt sind, diesen Rückstand innerhalb der nächsten 2 Veranstaltungen aufzuholen.
Mehr unter Team/Erfolge.../2005                         Ergebnisliste

Forster-Racing Team - wir kommen wieder... keine Frage!!!



24.04.2005
Saisonauftakt im Kartslalom in Genderkingen:
Die Forster Brüder können´s doch noch. Nach der Schlappe beim Rundstreckenauftakt vor zwei Wochen in Rottal fuhren Lukas und Sebastian wieder ganz vorne mit. Beide starteten zum ersten mal auf dem Clubkart der NRGL. Lukas holte sich vor seinem Clubkameraden Kevin Schneck in der Klasse 16 den Sieg. Sebastian fuhr auf den  2. Platz in der Klasse 17.       Ergebnisliste


09.-10.04.2005
Saisonauftakt zur TWB in Rottal
Das Forster Racing Team reiste mit gemischten Gefühlen zur ersten Veranstaltung 2005:
Lukas fährt erstmals mit dem geerbten Mach1Kart von Sebastian in der Bambini Klasse AB ein Rennen,
Sebastian fährt erstmals mit dem geerbten SKM Kart vom Papa in der RotaxJunioren Klasse B ein Rennen und Herbert darf sich mit seinem Cosmos Chassis und seinem RotaxMax mit den alten Hasen und jungen wilden der ehemaligen POP Klasse duellieren.
Durch das wechselhafte Wetter entstand ein so großer Aufwand für "Schrauber-Papa" dass zwar alle 3 Kart´s fahrfertig, aber keinesfalls rennfertig abgestimmt werden konnten. Alle 3 Forsters platzierten sich im Rennen an ungewohnt schlechter Stelle.                         Ergebnisliste     
Mehr zum Trauerspiel unter Team/Erfolge/....../2005.


25. - 28.03.2005:
Kart Event in Italien auf der Pista Alberone bei Udine
Als Generalprobe zur neuen Saison wurde unter Wettbewerbsbedingungen trainiert. Das Wetter war für ein aussagekräftiges Training optimal. Von strömendem Regen über abtrocknende Strecke bis hin zu Sonnenschein war alles im Angebot.
Lukas konnte ausgiebig sein von Sebastian geerbtes Gazellenkart testen, Sebastian hatte einen ausgezeichneten Einstieg mit seinem Rotax Junior und fuhr mit Reglementgerechtem Mindestgewicht ab der 10. Runde identische Rundenzeiten seines Papas, der sein bewährtes Cosmos-Kart einsetzte.


12.03.2005:
Lukas hat den ganzen Winter auf diesen Moment gewartet:

Bei der festlichen Meisterfeier der Bayerischen Kartslalommeisterschaft 2004 in Wackersdorf holt sich Lukas den großen Pokal des Titelgewinners ab. Stolz zeigt er sich auf dem Siegerfoto umringt von den Bayerischen Meistern der übrigen Altersklassen. Er ist nicht nur der jüngste Fahrer auf dem Bild sondern auch der jüngste Bayerische Kartslalommeister seit bestehen des NAVC.
Podestplätze 2004 der Klasse 16:
Bayerischer Meister: Lukas Forster
Vizemeister:               Sebastian Forster
3.platzierter:               Kevin Schneck (alle von der NRGL)


23.01.2005:
Junioren Hallenfussballtage des SC Moosen in Taufkirchen (Vils). Lukas wird mit der F-Jugend des SV-Schwindegg vierter von 8 Mannschaften. Höhepunkt des Tages war das Spiel um den 3. Platz zwischen dem TSV 1860 München und dem SV Schwindegg. Lukas und seine Mannschaft schlugen sich recht gut und unterlagen dem Favoriten mit 0:5


15.-16.01.2005:
Wie jedes Jahr begann die aktive Saison mit dem traditionellen Rodelrennen der NRGL in Fügen.
Mit einer Rekordstarterzahl von 64 Teilnehmern ging es in 4 Zeitläufen die anspruchsvolle Strecke hinunter. Sebastian konnte in der Jugendwertung einen 3. Platz, Lukas einen 9.Platz belegen. Gabi wurde bei den Damen achte und Herbert in der Gesamtwertung sechster.

Rennbericht und weitere Bilder Ergebnisliste